Angebote zu "Albert" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Albert Pendelleuchte, gebuerstetes Messing und ...
Top-Produkt
45,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Nichts finden wir so inspirierend wie skandinavisches Design. Im Falle unserer nordisch-schoenen Albert-Kollektion bedeutet das: Snaft gebuerstestes Metall und helles Holz. Zurueckhaltend und modern – und entworfen von Made Studio.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Die Schönheit des Helfens
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Ruth Pfau, deren Tod im August 2017 weltweit betrauert wurde, war eigen. Ihre Erfahrungen sind ein eindrucksvolles Zeugnis davon, was ein einziges Leben vermag. Dieses Buch dokumentiert mit zahlreichen Fotos und neuen, bisher unveröffentlichten Texten dieses Jahrhundertleben.In ganz Pakistan waren die Flaggen auf halbmast gesetzt, als Ruth Pfau, die katholische Nonne und Lepraärztin, in Karachi zu Grabe getragen wurde. "Santa, subito!", las man in Leserbriefen in den Zeitungen hierzulande. Wer war diese Frau, die gegen Leiden, Angst und Vorurteile kämpfte? Nahezu sechzig Jahre lebte sie in einer der gefährlichsten Gegenden der Welt. Wo Leprakranke eingemauert wurden, brachte sie Hilfe. Wo Verzweiflung vorherrschte, setzte sie auf Hoffnung. Wo Bomben und Terror waren, riskierte sie Dialog und Freundschaft. Auch wenn keine Hilfe mehr möglich war, harrte sie aus. "Engel von Karachi" nennen sie die einen, andere vergleichen sie mit Mutter Teresa oder Albert Schweitzer.Sie wusste,worauf es ankam, sie hat Hungernde gespeist, Kranke geheilt, aus der Gesellschaft Verstoßene integriert, Menschen aus Kerker und Folter geholt, Flüchtlingen geholfen, sich für unterdrückte Frauen eingesetzt, gegen Gewalt gestritten, sie hat Leiden gelindert, es bei Verzweifelnden in Erdbebengebieten ausgehalten und Trauernde getröstet. Mut, Dienst und Hingabe, das zeichnet solches Helfen aus, das gut tut und durch Gutes-Tun die aus der Ordnung geratene Welt wieder ins Lot bringt, sie heiler und schöner macht: Das ist eine Erfahrung, die in den Büchern von Ruth Pfau lebendig wird.Ruth Pfau verabscheut "Statements", sie erzählt Geschichten. Das Elend trägt für sie einen konkreten Namen, hat ein Gesicht. Ihre Methode: achtsam sein, genau hinsehen, die Erfahrungen anhören, bei jedem. Wenn Gott die Liebe ist, "dann gilt auch, dass Gott keine Ausschussware schafft. Irgendetwas Schönes, Kostbares ist in jedem Menschen, vielleicht auch nur etwas Tragisches, aber immer etwas, was ich doch lieben kann."

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Albert Deckenstrahler, gebuerstetes Messing und...
Bestseller
85,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Nichts finden wir so inspirierend wie skandinavisches Design. Im Falle unserer nordisch-schoenen Albert-Kollektion bedeutet das: Snaft gebuerstestes Metall und helles Holz. Zurueckhaltend und modern – und entworfen von Made Studio.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Die Schönheit des Helfens
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ruth Pfau, deren Tod im August 2017 weltweit betrauert wurde, war eigen. Ihre Erfahrungen sind ein eindrucksvolles Zeugnis davon, was ein einziges Leben vermag. Dieses Buch dokumentiert mit zahlreichen Fotos und neuen, bisher unveröffentlichten Texten dieses Jahrhundertleben.In ganz Pakistan waren die Flaggen auf halbmast gesetzt, als Ruth Pfau, die katholische Nonne und Lepraärztin, in Karachi zu Grabe getragen wurde. "Santa, subito!", las man in Leserbriefen in den Zeitungen hierzulande. Wer war diese Frau, die gegen Leiden, Angst und Vorurteile kämpfte? Nahezu sechzig Jahre lebte sie in einer der gefährlichsten Gegenden der Welt. Wo Leprakranke eingemauert wurden, brachte sie Hilfe. Wo Verzweiflung vorherrschte, setzte sie auf Hoffnung. Wo Bomben und Terror waren, riskierte sie Dialog und Freundschaft. Auch wenn keine Hilfe mehr möglich war, harrte sie aus. "Engel von Karachi" nennen sie die einen, andere vergleichen sie mit Mutter Teresa oder Albert Schweitzer.Sie wusste, worauf es ankam, sie hat Hungernde gespeist, Kranke geheilt, aus der Gesellschaft Verstoßene integriert, Menschen aus Kerker und Folter geholt, Flüchtlingen geholfen, sich für unterdrückte Frauen eingesetzt, gegen Gewalt gestritten, sie hat Leiden gelindert, es bei Verzweifelnden in Erdbebengebieten ausgehalten und Trauernde getröstet. Mut, Dienst und Hingabe, das zeichnet solches Helfen aus, das gut tut und durch Gutes-Tun die aus der Ordnung geratene Welt wieder ins Lot bringt, sie heiler und schöner macht: Das ist eine Erfahrung, die in den Büchern von Ruth Pfau lebendig wird.Ruth Pfau verabscheut "Statements", sie erzählt Geschichten. Das Elend trägt für sie einen konkreten Namen, hat ein Gesicht. Ihre Methode: achtsam sein, genau hinsehen, die Erfahrungen anhören, bei jedem. Wenn Gott die Liebe ist, "dann gilt auch, dass Gott keine Ausschussware schafft. Irgendetwas Schönes, Kostbares ist in jedem Menschen, vielleicht auch nur etwas Tragisches, aber immer etwas, was ich doch lieben kann."

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Albert Deckenleuchte, Anthrazit
Top-Produkt
55,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Nichts finden wir so inspirierend wie skandinavisches Design. Im Falle unserer nordisch-schoenen Albert-Kollektion bedeutet das: Pulverbeschichtetes Metall und helles Holz. Zurueckhaltend und modern – und entworfen von Made Studio.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Mönchtum und Protestantismus 3. Probleme und We...
96,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Im 20. Jahrhundert kam es zu einem Wiedererwachen des Mönchtums im Protestantismus. Ausschlaggebend dafür war eine gründliche Erforschung des Mönchtums. Sie begann im Zusammenhang neuer religionswissenschaftlicher Untersuchungen und einer zunehmenden Beschäftigung evangelischer Theologen mit der katholischen Kirchengeschichte und der Ökumene um die Mitte des 19. Jahrhunderts und dauert bis in die Gegenwart an. In äMönchtum und Protestantismus' wird erstmals die Geschichte der Probleme und Wege dieser Forschung anhand von umfassenden Werkporträts der beteiligten Forscher und Forscherinnen beschrieben. Band 1 beschreibt die Stellung der Reformatoren zum Mönchtum. Anschliessend werden die Mönchtumsforschungen von Hermann Weingarten, Ernst Lucius, Adolf von Harnack, Albert Eichhorn, Georg Grützmacher, Reinhold Seeberg, Otto Zöckler, Erwin Preuschen, Karl Holl, Daniel Völter, Ernst Troeltsch, Johannes Leipoldt und Heinrich Boehmer dargestellt. Band 2 schildert, wie die Theologen Karl Heussi, Wilhelm Frankenberg, Hermann Strathmann, Friedrich Parpert, Wilhelm Bousset, Friedrich Heiler, Erik Peterson, Hans Carl Wendlandt, Hermann Dörries, Dietrich Bonhoeffer, Hans von Campenhausen, Ernst Benz, Wilhelm Stählin, Walter Nigg, Alfred Adam, Winfried Zeller und Karl Barth wissenschaftlich und lebensgeschichtlich dem Mönchtum begegnet sind. Band 3 stellt die Forschungen von Karlmann Beyschlag, Bernhard Lohse, Gottfried Maron, HansOskar Weber, Fairy von Lilienfeld, Nicolaus Heutger, Georg Kretschmar, Wilhelm Schneemelcher, Rudolf Lorenz, Peter Nagel, KurtVictor Selge, Bernd Jaspert, Georg Günter Blum, Gert Wendelborn und Martin Tetz vor.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Albert Deckenstrahler, Anthrazit
Unser Tipp
69,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Nichts finden wir so inspirierend wie skandinavisches Design. Im Falle unserer nordisch-schoenen Albert-Kollektion bedeutet das: Pulverbeschichtetes Metall und helles Holz. Zurueckhaltend und modern – und entworfen von Made Studio.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Mönchtum und Protestantismus 2. Probleme und We...
96,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Mönchtum war im Protestantismus lange tabu. Seit der Zeit der Reformation galt es als unevangelisch. Erst im 20. Jahrhundert kam es zu einem 'réveil monastique', einem Wiedererwachen des Mönchtums im Protestantismus. Ausschlaggebend dafür war die gründliche Erforschung des Mönchtums durch evangelische Universitätstheologen. Sie begann im Zusammenhang neuer religionswissenschaftlicher Forschungen und zunehmender Beschäftigung evangelischer Theologen mit der katholischen Kirchengeschichte und der Ökumene um die Mitte des 19. Jahrhunderts und dauert bis in die Gegenwart an. In 'Mönchtum und Protestantismus' wird erstmals die Geschichte der Probleme und Wege dieser Forschung anhand von umfassenden Werkporträts der beteiligten Forscher und Forscherinnen beschrieben. Band 1 gibt einen Überblick über die Stellung der Reformatoren zum Mönchtum. Anschliessend werden die Mönchtumsforschungen von Hermann Weingarten, Ernst Lucius, Adolf von Harnack, Albert Eichhorn, Georg Grützmacher, Reinhold Seeberg, Otto Zöckler, Erwin Preuschen, Karl Holl, Daniel Völter, Ernst Troeltsch, Johannes Leipoldt und Heinrich Boehmer vorgestellt und gewürdigt. Band 2 schildert, wie die Theologen Karl Heussi, Wilhelm Frankenberg, Hermann Strathmann, Friedrich Parpert, Wilhelm Bousset, Friedrich Heiler, Erik Peterson, Hans Carl Wendlandt, Hermann Dörries, Dietrich Bohnhoeffer, Hans von Campenhausen, Ernst Benz, Wilhelm Stählin, Walter Nigg, Alfred Adam, Winfried Zeller und Karl Barth wissenschaftlich und lebensgeschichtlich dem Mönchtum begegnet sind. Band 3 und 4 (in Vorbereitung) behandeln die neuere Forschung bis zur Gegenwart und beschreiben Position und Verständnis des Mönchtums in der Ökumene seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Bernd Jaspert, Dr. theol., geb. 1944, langjähriger Präsident der Internationalen Regula Benedicti Kongresse, Lehrbeauftragter für Kirchengeschichte an der Universität Marburg, Studienleiter und stellv. Direktor der Ev. Akademie Hofgeismar, ist Pfarrer der Ev. Kirche von KurhessenWaldeck. Er ist Verfasser und Herausgeber mehrerer Bücher über Mönchtum, Kirchengeschichte, Theologie und Ökumene, Begründer und Mitherausgeber der 'Regulae Benedicti Studia' im EOS Verlag Erzabtei St. Ottilien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Albert Deckenstrahler, Grautoene
Unser Tipp
69,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Nichts finden wir so inspirierend wie skandinavisches Design. Im Falle unserer nordisch-schoenen Albert-Kollektion bedeutet das: Pulverbeschichtetes Metall und helles Holz. Zurueckhaltend und modern – und entworfen von Made Studio.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Mönchtum und Protestantismus 4. Probleme und We...
147,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In „Mönchtum und Protestantismus“ wird erstmals die Geschichte der protestantischen Mönchtumsforschung vom 19. bis 21. Jahrhundert dargestellt. Band 1 beschreibt zunächst die Stellung der Reformatoren zum Mönchtum. Anschliessend werden die Mönchtumsforschungen von Hermann Weingarten, Ernst Lucius, Adolf von Harnack, Albert Eichhorn, Georg Grützmacher, Reinhold Seeberg, Otto Zöckler, Erwin Preuschen, Karl Holl, Daniel Völter, Ernst Troeltsch, Johannes Leipoldt und Heinrich Boehmer dargestellt. Band 2 schildert, wie die Theologen Karl Heussi, Wilhelm Frankenberg, Hermann Strathmann, Friedrich Parpert, Wilhelm Bousset, Friedrich Heiler, Erik Peterson, Hans Carl Wendlandt, Hermann Dörries, Dietrich Bonhoeffer, Hans von Campenhausen, Ernst Benz, Wilhelm Stählin, Walter Nigg, Alfred Adam, Winfried Zeller und Karl Barth wissenschaftlich und lebensgeschichtlich dem Mönchtum begegnet sind. Band 3 stellt die Forschungen von Karlmann Beyschlag, Bernhard Lohse, Gottfried Maron, Hans-Oskar Weber, Fairy von Lilienfeld, Nicolaus Heutger, Georg Kretschmar, Wilhelm Schneemelcher, Rudolf Lorenz, Peter Nagel, Kurt-Victor Selge, Bernd Jaspert, Georg Günter Blum, Gert Wendelborn und Martin Tetz vor. Band 4 enthält Werkporträts von 26 Forschern und Forscherinnen: Eva Schulz-Flügel, Arnd Friedrich, Ulrich Köpf, Dorothea Wendebourg, Klaus Reblin, Ruth Albrecht, Berndt Hamm, Heinrich Holze, Johannes Schilling, Eugen Wölfle, Martin Tamcke, Hellmut Zschoch, Klaus Gnoth, Christoph Joest, Klaus Fitschen, Griet Petersen, Inge Mager, Hans Schneider, Diana Juhl, Ralph Weinbrenner, Martin Illert, Barbara Müller, Petra Seegets, Wolfgang Breul, Manfred Sitzmann und Karl Pinggéra.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Albert Deckenleuchte, Zartblau
Top-Produkt
45,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Nichts finden wir so inspirierend wie skandinavisches Design. Im Falle unserer nordisch-schoenen Albert-Kollektion bedeutet das: Pulverbeschichtetes Metall und helles Holz. Zurueckhaltend und modern – und entworfen von Made Studio.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Lebens-Geister
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ulrich Beer vereint in diesem Band fünfzehn Persönlichkeiten – seine Lebens-Geister, die ihn von Jugend an faszinierten, die sein Leben mehr als andere prägten, seine Lebenseinstellung und sein Denken beeinflussten: Martin Luther als Freidenker / Johann Wolfgang Goethe als Glaubender / Matthias Claudius – unverstanden, unvergessen / Samuel Hahnemann – der alternative Heiler / Annette von Droste-Hülshoff – ein Leben gegen die Zeit / Charles Darwin als Verhaltenspsychologe / Friedrich Nietzsche als Gekreuzigter / Wilhelm Busch als Philosoph / Christian Wagner – der ökologische Poet / Paul von Hindenburg – Präsident wider Willen / Albert Schweitzer – der Tatdenker / Ortega y Gasset – der Lehrmeister Europas / Ernst Jünger als Friedenskünder / Horst Berkowitz – ein Überlebensbeispiel / HAP Grieshaber – das Malergenie von der Achalm. Es handelt es sich zweifellos um grössere Geister, die sein Leben in höchst unterschiedlicher Weise bestimmt haben – der eine unbestritten epochemachend – der andere bis heute umstritten und für andere vielleicht kaum bedeutsam.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Albert Pendelleuchte, Grauweiss
Bestseller
59,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Alles Schoene kommt von oben: Haengeleuchten sind in jedem Raum ein Hingucker. Und auch Albert ist mit seinem Skandi-Design stilpraegend, allerdings ganz subtil. Entworfen hat die puristische Leuchte unser Inhouse-Team Made Studio. Durch die Kappe aus Gummibaumholz entsteht ein charmanter Kontrast zu dem Lampenschirm aus pulverbeschichtetem Metall. Das matte Grauweiss passt hervorragend zu einem Look mit hellen Hoelzern und Moebeln in Pastelltoenen.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Die Schönheit des Helfens
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ruth Pfau, deren Tod im August 2017 weltweit betrauert wurde, war eigen. Ihre Erfahrungen sind ein eindrucksvolles Zeugnis davon, was ein einziges Leben vermag. Dieses Buch dokumentiert mit zahlreichen Fotos und neuen, bisher unveröffentlichten Texten dieses Jahrhundertleben. In ganz Pakistan waren die Flaggen auf halbmast gesetzt, als Ruth Pfau, die katholische Nonne und Lepraärztin, in Karachi zu Grabe getragen wurde. »Santa, subito!«, las man in Leserbriefen in den Zeitungen hierzulande. Wer war diese Frau, die gegen Leiden, Angst und Vorurteile kämpfte? Nahezu sechzig Jahre lebte sie in einer der gefährlichsten Gegenden der Welt. Wo Leprakranke eingemauert wurden, brachte sie Hilfe. Wo Verzweiflung vorherrschte, setzte sie auf Hoffnung. Wo Bomben und Terror waren, riskierte sie Dialog und Freundschaft. Auch wenn keine Hilfe mehr möglich war, harrte sie aus. »Engel von Karachi« nennen sie die einen, andere vergleichen sie mit Mutter Teresa oder Albert Schweitzer. Sie wusste, worauf es ankam, sie hat Hungernde gespeist, Kranke geheilt, aus der Gesellschaft Verstossene integriert, Menschen aus Kerker und Folter geholt, Flüchtlingen geholfen, sich für unterdrückte Frauen eingesetzt, gegen Gewalt gestritten, sie hat Leiden gelindert, es bei Verzweifelnden in Erdbebengebieten ausgehalten und Trauernde getröstet. Mut, Dienst und Hingabe, das zeichnet solches Helfen aus, das gut tut und durch Gutes-Tun die aus der Ordnung geratene Welt wieder ins Lot bringt, sie heiler und schöner macht: Das ist eine Erfahrung, die in den Büchern von Ruth Pfau lebendig wird. Ruth Pfau verabscheut »Statements«, sie erzählt Geschichten. Das Elend trägt für sie einen konkreten Namen, hat ein Gesicht. Ihre Methode: achtsam sein, genau hinsehen, die Erfahrungen anhören, bei jedem. Wenn Gott die Liebe ist, »dann gilt auch, dass Gott keine Ausschussware schafft. Irgendetwas Schönes, Kostbares ist in jedem Menschen, vielleicht auch nur etwas Tragisches, aber immer etwas, was ich doch lieben kann.«

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Albert Pendelleuchte, Zartblau
Unser Tipp
59,00 € *
zzgl. 15,00 € Versand

Alles Schoene kommt von oben: Haengeleuchten sind in jedem Raum ein Hingucker. Und auch Albert ist mit seinem Skandi-Design stilpraegend, natuerlich ganz subtil. Entworfen hat die puristische Lampe unser Inhouse-Team Made Studio. Durch die Kappe aus Gummibaumholz entsteht ein charmanter Kontrast zu dem Lampenschirm aus pulverbeschichtetem Metall. Das dezente Zartblau passt hervorragend zu einem Look mit hellen Hoelzern und Moebeln in Pastelltoenen.

Anbieter: MADE.COM
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Classical Approaches to the Study of Religion
181,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- INTRODUCTION. View of a Hundred Years’ Study of Religion -- PRELIMINARY -- PRELIMINARY -- HISTORICAL SURVEY -- Introduction: Up to the middle of the 19th century -- 1. The study of religion established as an autonomous discipline -- 2. Connections with other disciplines -- 3. Religion as a special subject of research -- 4. Later contributions from other disciplines -- 5. Perspectives of a phenomenological study of religion -- LOOKING BACK -- LOOKING BACK -- ANTHOLOGY -- INTRODUCTORY NOTE -- PART 1: The Study of Religion established as an Autonomous Discipline -- 1. F. MAX MÜLLER -- 2. CORNELIS P. TIELE -- 3. PIERRE D. CHANTEPIE DE LA SAUSSAYE -- PART 2: Connections with Other Disciplines -- 4. JOHANN J. BACHOFEN -- 5. ERNEST RENAN -- 6. N. D. FUSTEL DE COULANGES -- 7. JULIUS WELLHAUSEN -- 8. WILLIAM ROBERTSON SMITH -- 9. FRIEDRICH C. G. DELITZSCH -- 10. ALBERT SCHWEITZER -- 11. WILLIAM JAMES -- 12. HERBERT SPENCER -- 13. EDWARD B. TYLOR -- 14. ANDREW LANG -- 15. JAMES GEORGE FRAZER -- 16. ROBERT R. MARETT -- 17. WILHELM SCHMIDT -- 18. ARNOLD VAN GENNEP -- 19. EMILE DURKHEIM -- 20. MARCEL MAUSS -- 21. LUCIEN LÉVY-BRUHL -- 22. MAX WEBER -- 23. SIGMUND FREUD -- PART 3: Religion as a Special Subject of Research -- 24. NATHAN SÖDERBLOM -- 25. WILLIAM BREDE KRISTENSEN -- 26. GERARDUS VAN DER LEEUW -- 27. RUDOLF OTTO -- 28. FRIEDRICH HEILER -- 29. HEINRICH FRICK -- 30. JOACHIM WACH -- PART 4: Later Contributions from Other Disciplines -- 31. CARL GUSTAV JUNG -- 32. BRONISłAW MALINOWSKI -- 33. ROBERT H. LOWIE -- 34. PAUL RADIN -- 35. ALFRED R. RADCLIFFE-BROWN -- 36. MARTIN P. NILSSON -- 37. WALTER F. OTTO -- PART 5: Perspectives of a Phenomenological Study of Religion -- 38. RAFFAELE PETTAZZONI -- 39. HENDRIK KRAEMER -- 40. MAX SCHELER -- 41. GASTON BERGER -- SOURCES AND ACKNOWLEDGMENTS -- INDEX OF PERSONAL NAMES -- INDEX OF SCHOLARLY CONCEPTS -- INDEX OF CONCRETE SUBJECTS

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Acústic Rosat 2019 Roséwein Trocken
Empfehlung
12,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mit der sorgsamen Pflege alter Weinberge hat sich Albert Jané – Weinmacher und Besitzer des Acústic Celler – einen guten Namen gemacht. Und nachdem die Rotweine schon von der Presse umjubelt und von den Weinfreunden goutiert wurden, findet auch sein wunderbar mediterraner Rosado großen Anklang. Von 35 bis 60 Jahre alten Reben ( Garnacha, Garnacha Rosa und Cariñena) stammend reifte er 6 Monate auf der Hefe, 20 % des Weines wurde in neuen Fässern aus französischer Eiche fermentiert. Verführerisch-helles Pink in der Robe. Der überaus einladende Duft zeichnet sich durch pure Frucht (Himbeere, Cassis), leicht florale Noten (Rose) und eine feine Würze aus. Am Gaumen profund und seriös, und durch den teilweisen Ausbau in neuen französischen Barriques mit sehr viel größerer Substanz als normale Rosés. Das macht diesen Wein zum idealen Begleiter kräftiger Fischgerichte, wie etwa einer Dorade oder einem Wolfsbarsch vom Grill.

Anbieter: Vinos
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Machtkampf um Blut und Körper  - Rivalität und ...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Geschichte der Medizin), Veranstaltung: Seminar: Ärzte, Heiler und Patienten in der frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Arzt der Gegenwart ist meist ein hochangesehener Gesundheitsdienstleister mit akademischer Laufbahn und immer ein Spezialist auf seinem Gebiet. Doch neben den akademischen Ärzten, den Medici, wie sie sich nannten, stand das Gesundheitswesen in der frühen Neuzeit auf einem zweiten Bein, das so gar nicht in unser heutiges Ärzteverständnis passt: Der Wundarzt, er entstammte den Badern und Barbieren, war ein handwerklich organisierter Arzt. Für ihn galt Ordnung und Gesetz seiner Chirurgenzunft. Seine medizinischen Fertigkeiten wurden vom Meister an den Gesellen weitergegeben, ganz so wie es auch ein Schmied oder Maurer tat. Diese, oft fälschlicherweise als Laienärzte bezeichneten Wundärzte, deckten in weiten Teilen die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung ab. Vom Aderlass bis zur Amputation kümmerten sie sich um einen Grossteil der Krankheitsbilder, mit denen die frühneuzeitliche Bevölkerung Kontakt hatte 1 . Wundärzte sind seit dem 19. Jahrhundert aus dem Alltag verschwunden und gingen voll in einer akademischen Laufbahn auf. Wichtige Weichenstellungen ihrer Entwicklung nahmen im 16. Jahrhundert ihren Lauf. Von da an kam es immer wieder zu Zusammenstössen zwischen gelehrt- ärztlichen und wundärztlichen Interessen, die sowohl direkt als auch über die Obrigkeit geführt wurden. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, welche Dienstleistungen und Kompetenzen die jeweiligen Lager für sich beanspruchen konnten. Konkret also wer welche Art von Krankheiten und Verletzungen behandeln durfte und wer in medizinisches Fragen gesetzgebende Instanz war. Viele Quellen belegen diese Entwicklung, vor allem ab dem 18. Jahrhundert nimmt ihre Dichte stetig zu. Den Machtkampf zwischen akademischer und handwerklicher Medizin soll diese Analyse beleuchten. Hier ist zu beantworten, welche Art von medizinischen Leistungen die jeweiligen Lager für sich beanspruchten. Danach soll anhand vorhandener Literatur und Quellen untersucht werden, ob sich überhaupt eine ausgeprägte Konkurrenzsituation entwickelt hat oder ob vielmehr ein Austausch unter den Berufsgruppen dominierte. Es stellt sich folglich die Frage, aus welchen Gründen es zu dieser Situation in den vorzufindenden Ausprägungen kam. Ein besonderes Augenmerk soll schliesslich auch auf die Rolle der Obrigkeit in diesem Auseinandersetzung gelegt werden. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot